Raffles

Luxusresort auf Phuket

Der Hotelkonzern Raffles International Limited hat über seine Tochtergesellschaft, die Raffles International Hotels & Resorts (Thailand) Co. Ltd., einen Vertrag für das Management einer luxuriösen Resort-Anlage auf der thailändischen Ferieninsel Phuket unterzeichnet. Das Hotel, das Raffles Resort Phuket heißen wird, soll über 79 Zimmer verfügen und seinen Gästen einen weitläufigen Spa-Bereich, verschiedene Restaurants und Bars bieten. Die Eröffnung ist für das Jahr 2006 geplant. Zusätzlich sieht das Projekt den Bau von 30 luxuriösen Bungalows vor. In den vergangenen fünf Jahren hat sich Phuket zu einer beliebten Ferieninsel entwickelt. Phuket zählt jährlich rund 3,5 Mio. Besucher, die im Durchschnitt fünf Tage pro Aufenthalt bleiben. Als Teil des unterzeichneten Vertrages wird sich die Raffles Holdings Limted, über ihre Tochtergesellschaft Raffles Corporation (Thailand) Pte. Ltd. mit jeweils einem Minderheitsanteil von 20 Prozent an drei verschiedenen Gemeinschaftsunternehmen mit der Andaman Peninsula Co. beteiligen, um das Resort-Projekt auf der Insel zu realisieren. Die drei Gemeinschaftsunternehmen setzen sich aus den folgenden Firmen zusammen: Raffles Properties (Thailand) Co. Ltd., als Eigentümer des Hotels; Raffles Villa (Thailand) Co. Ltd., als Eigentümer der Bungalows; und Raffles Development (Thailand) Co. Ltd., als Unternehmen, das das Projekt entwickeln und umsetzen wird. Das Projekt ist Teil der "Asset Light-Strategie" der Raffles Holdings, die globale Expansion des Hotel-Portfolios durch Management-Verträge mit einer geringen Beteiligung von Eigenkapital zu erzielen. Mit dem neuen Raffles Resort Phuket erweitert Raffles Hotels & Resorts sein Portfolio auf elf Hotels weltweit. Insgesamt umfasst die Gruppe ein Portfolio von 37 Hotels in 33 Destinationen weltweit.




stats