Berlin

MAG – neuer Wochenmarkt mit 20 Gastronomen

Vom 9. + 10. Oktober an soll er künftig alle 14 Tage am Wochenende stattfinden: der neue Wochenmarkt in den Markthallen am Gleisdreieck im Berliner Stadtteil Kreuzberg – dem ehemaligen Dresdener Bahnhof. Das nach den Worten der Organisatoren ‚völlig neue Marktkonzept’ will Shoppen & Brunchen vereinen.
 
Die Kombination aus Foodmarkt (inklusive Bio), Antik-, Kunst-, Fashion- und Flohmarkt verteilt sich auf insgesamt 7.000 qm in vier historischen Hallen und einem Open Air-Bereich. Produkte aus der Region können zur Mitnahme gekauft oder direkt vor Ort verzehrt werden. Neben Betreibern von Blumen-, Gemüse-, Fleisch- & Fischständen präsentieren sich 20 Gastronomen. Geplant sind außerdem begleitende Aktivitäten von Live Jazz über DJ-Auftritte bis zu Auktionen.
 
Der Dresdener Bahnhof wurde 1875 eingeweiht und nur wenige Jahre später als Personenbahnhof wieder stillgelegt. Bis 1997 residierte dort später der Postbahnhof, der in Teilen seither unter dem Namen Dresdener Bahnhof (STATION-Berlin) für Veranstaltungen und Ausstellungen genutzt wird.
 
www.mag-berlin.com
 



stats