Tipp für Sehleute

Magazin Cruise Liner in Hamburg

Kreuzfahrer in Hamburg – das ist eine ununterbrochene Erfolgsstory. Während der
Containerumschlag in den vergangenen beiden Jahren drastische Rückgänge verkraften musste, kamen immer mehr Kreuzfahrtschiffe in den größten deutschen Seehafen. 2010 wurde erstmals die 'Schallgrenze' von über 100 Anläufen durchbrochen – und auch 2011 soll es mit zweistelligen Zuwachsraten weitergehen.

Viele Liner kommen gleich mehrfach. In der Saison kann es daher an den Liegeplätzen schon einmal knapp werden – und den Sehleuten schwer fallen, den Überblick zu behalten. Das Jahrbuch 'Cruise Liner in Hamburg' schafft Abhilfe: Sorgfältig sind hier alle erwarteten Schiffe mit den genauen An- und Ablegeterminen inklusive Liegeplätzen dokumentiert - nicht in langweiliger Tabellenform, sondern im Magazinformat mit einem umfassenden Textteil und über 300 Hochglanzbildern.
Alle 27 Luxusliner, die in diesem Jahr Kurs auf die Elbmetropole nehmen, werden auf mindestens einer Doppelseite ausführlich mit allen Stärken und Schwächen sowie ihren
technischen Daten und mit vielen Bildern vorgestellt. Hinzu kommen Reportagen rund um maritime Themen. Dazu nur einige Beispiele: Wie wird Hamburgs zweites Kreuzfahrtterminal aussehen? Wie gestalten Experten ein Kreuzfahrtschiff? Welche Designtrends gibt es? Wie wird an Bord gekocht – oder: Wer hat die Kreuzfahrten überhaupt erfunden?

#BANNER-CF#'Cruise Liner in Hamburg' erscheint bereits im fünften Jahrgang und gilt für viele Hamburger, Hamburg-Besucher und natürlich Kreuzfahrer mittlerweile als das Standardwerk nicht nur für das „Schiffe gucken“, sondern auch als ideale Vorbereitung für die nächsten Kreuzfahrten ab Hamburg. Für Idee und Konzept stehen von Anfang an die Hamburger Magazin-Profis Gisela und Werner Wassmann. Es ist ab sofort für 12,80 Euro im Buchhandel erhältlich oder kann bei den Herausgebern bestellt werden.

www.cruise-liner-in-hamburg.de



stats