Nachfolgelösung

Management Buy-Out bei Metzgerei Zeiss

Die bisher für Vertrieb und Finanzen verantwortlichen Manager Edgar Rinke und Josef Schlosser übernehmen die Geschäftsführung und erwerben im Rahmen eines Management-Buyout gemeinsam mit von der Beteiligungsgesellschaft Aheim Capital verwalteten Fonds Anteile an der Metzgerei Zeiss GmbH. Die Fortführung der Familientradition ist durch den Verbleib von Eric Zeiss, Mitglied der 4. Generation der Gründerfamilie, im Gesellschafterkreis sicher gestellt.

Mit rund 100 Filialen in über 50 Städten erzielte Zeiss 2009 einen Umsatz von über 40 Mio. Euro und gehört zu den Top 25 Quickservice-Anbietern in Deutschland. Der bisherige Allein-Geschäftsführer und Mehrheitsgesellschafter Erich Zeiss begründet den Verkauf: „Mit Erreichen des 65. Lebensjahrs habe ich mich entschieden, die Geschäftsführung und
Verantwortung an meine beiden langjährigen Prokuristen, Edgar Rinke und Josef Schlosser, zu übergeben. Durch den Verbleib meines Sohnes im Gesellschafterkreis ist die Familie auch in Zukunft eng mit dem Unternehmen verbunden“.

Josef Schlosser, neuer Geschäftsführer und für den kaufmännischen Bereich zuständig, hebt hervor: „Mit Aheim Capital haben wir einen fairen und zuverlässigen Partner gefunden, der das Lebenswerk von Herrn Zeiss zusammen mit uns fortführen wird. Aufbauend auf dem Erreichten werden wir nun gemeinsam den bisherigen  Wachstumskurs verstärkt fortsetzen “. Edgar Rinke, der als Geschäftsführer
die Vertriebsaktivitäten und Filialbetreuung verantwortet, ergänzt: „Zusammen mit unseren Agenturpartnern werden wir in diesem Jahr mehr als 11 Mio. Kunden bedienen. Daher sind auch zukünftig höchste Qualität und Frische unserer Produkte für uns die oberste Priorität.“

„Zeiss ist ein traditionsreiches und gleichzeitig sehr dynamisches Unternehmen in einem
spannenden Wachstumsmarkt. Neben der beständigen Orientierung des Produktangebotes an den Wünschen der Kunden sind die künftigen Schwerpunkte die weitere Verdichtung des bestehenden Filialnetzes sowie der Ausbau der Aktivitäten in der Verkehrsgastronomie“, ärt Frank Henkelmann, Geschäftsführer bei Aheim Capital, zur Beteiligung an Zeiss.

Zeiss ist aus einem traditionsreichen Familienunternehmen entstanden und bereits 1908 in Hanau gegründet worden. Der Schwerpunkt des Unternehmens liegt im Bereich 'Heiße Theke', in dem klassische Snacks, Tellergerichte, Food-to-Go und frische Salate sowie Getränke angeboten werden. Zeiss ist mit seinen Filialen in zahlreichen Bundesländern vertreten, insbesondere in Hessen (47), Baden-Württemberg (26) und Rheinland-Pfalz (16).

Aheim Capital verwaltet Fonds, die in profitable und wachstumsstarke Unternehmen im
deutschsprachigen Raum investieren. Zur Unterstützung weiteren Wachstums und/oder
Nachfolgelösungen geht Aheim Capital bedarfsorientiert Minderheits- oder Mehrheitsbeteiligungen bei mittelständischen Unternehmen ein. Die Geschäftsführer von Aheim Capital verfügen über langjährige Erfahrung und haben branchengreifend mehr als 35 Beteiligungen verantwortet
Für weitere Informationen:

www.metzgerei-zeiss.de
 


stats