Tucan's

Maredo eröffnet neues Restaurantkonzept

Kürzlich eröffnete die führende deutsche Steakhauskette Maredo ein neues Restaurantkonzept. Im Düsseldorfer Medienhafen nahm Tucan's, das erste Rodizio-Restaurant der Steakhauskette, den Betrieb auf. Ursprünglich aus Brasilien stammend, werden bei diesem Konzept verschiedene Fleischspezialitäten am Spieß gegrillt und den Gästen direkt am Tisch auf den Teller geschnitten. "Das Tucan's Rodizio-Restaurant vereinigt die traditionell brasilianische Küche mit der langen Gastronomieerfahrung der Maredo Restaurants", so kommentiert Uwe Büscher, Geschäftsführender Gesellschafter der Maredo Restaurants Holding GmbH. Übersetzt heißt Rodizio 'das sich Drehende'. Es entstand in der Zeit, in der große Rindertrecks in Südbrasilien über das Land getrieben wurden. Die brasilianischen Gauchos grillten während eines solchen Trecks das Fleisch über dem Lagerfeuer. Heute bereiten so genannte Cortadores nach dieser alten Tradition die knusprig leckeren Grillspezialitäten auf langen Spießen über offener Flamme im Tucan's zu. Anschließend werden dem Gast die verschiedenen Fleischspezialitäten von Hähnchen, Pute, Schwein, Lamm und Rind direkt in dünnen Scheiben auf den Teller geschnitten. Dazu werden warme Beilagen gereicht. Wie in den typischen Rodizio-Restaurants in Brasilien können sich die Gäste darüber hinaus an einem großen Buffet bedienen. Im Restaurant finden rund 200 Gäste Platz. Ein abgetrennter Raucherbereich ist vorhanden. Dazu kommt eine große Sonnenterrasse. "Die Herausforderung lag darin, ein urbanes, modernes Restaurantambiente zu schaffen, das das brasilianische Rodizio-Konzept transportiert, gleichzeitig aber auch zum entspannten Verweilen einlädt. Erste Gästereaktionen zeigen, dass uns dies gelungen ist und sich die Leute hier rundherum wohl fühlen", ergänzt Uwe Büscher. Passend zur Mittagszeit bietet Tucan's seinen Gästen eine kleinere Rodizio-Variante mit sechs verschiedenen Fleischsorten an. Das reichhaltige Buffet ist dabei natürlich inklusive. Ab Abend steht dann das große Rodizio mit über zehn verschiedenen Grillspezialitäten im Mittelpunkt. Ergänzt wird das Speisenangebot durch attraktive Weine und eine verführerische Cocktailauswahl. Hintergrund: Im Steakhaus-Segment ist Maredo mit über 30 % Marktanteil unangefochtener Marktführer, innerhalb der gesamten Servicegastronomie hält Maredo Platz 1 in Deutschland. 1973 gegründet (übernommene Ketten existieren teilweise aber bereits seit 1969), betreibt Maredo heute 57 Restaurants in Deutschland und drei Restaurants in Österreich. Im Geschäftsjahr 2007/08 lag der Nettoumsatz bei rund 99,4 Mio. €. Mit ca. 1.700 Mitarbeitern in Service, Grill, Küche und Verwaltung werden pro Jahr über 7,5 Millionen Gäste bedient. www.maredo.dewww.tucans.de


stats