München

McDonald’s eröffnet Kinderkrippe in Kooperation mit der Stadt

Im Stadtteil Solln eröffneten Dr. Susanne Herrmann, Leiterin der Abteilung Kindertagesbetreuung im Referat für Bildung und Sport der Landeshauptstadt München, und McDonald’s Personalvorstand Wolfgang Goebel eine neue Kinderkrippe.
„Ich freue mich über die Eigeninitiative von McDonald’s, diese Kinderkrippe aktiv zu fördern – und damit das besonders knappe Betreuungsangebot für die Kleinsten im Raum München zu verbessern“, sagte die zweite Bürgermeisterin Christine Strobl anlässlich der Einweihung der Räumlichkeiten.

Im Nebengebäude der deutschen McDonald’s Hauptverwaltung ist Platz für zwei Gruppen von jeweils zwölf Kindern unter drei Jahren. „Mit dem Anbau der Krippe unterstreichen wir unser Ziel, unseren Mitarbeitern bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf mehr Flexibilität zu bieten“, erklärte Goebel.

McDonald’s Deutschland finanzierte den Bau der Krippe auf dem eigenen Gelände in Höhe von 500.000 €, während die Stadt die Trägerschaft übernommen hat. Die Plätze werden jeweils zur Hälfte durch die Stadt München und McDonald’s vergeben. Bis zu 24 Kleinkinder ab acht Wochen werden in der Krippe von einem insgesamt achtköpfigen Team ganztags betreut.

Die Kinderkrippe ergänzt das Betreuungsangebot des bereits seit 1993 bestehenden Kindergartens. Der benachbarte Anbau bietet jeweils zwei Schlaf- und Gruppenräume sowie eine eigene Küche und sanitäre Einrichtungen.

www.mcdonalds.de



stats