Berlin

McDonald’s eröffnet neuen Flagship-Store

Ende Juli eröffnet in der Hauptstadt, Tauentzienstraße 18, ein neuer Mega-McDonald’s-Standort. Die Rede ist vom drittgrößten McD-Restaurant Deutschlands, das insbesondere zeigen soll, auf welcher Entwicklungslinie sich die Marke momentan befindet.



McDonald’s ist Hauptmieter des Gebäudes und hat EG sowie die 1. und 2. Etage gemietet. Gesamtfläche: 1.000 qm – mit 300 Sitzplätzen. Die deutsche Hauptstadt zählt damit dann 48 McD-Restaurants (40 Company-Stores, 8 Franchise-Betriebe.



Die Inneneinrichtung steht unter dem Motto Natur und wurde von Phillipe Avanzi aus dem französischen Atelier Archange erschaffen. Alle Etagen werden unterschiedlich aussehen und unterschiedliche Einrichtungskonzepte verfolgen. Das reicht von Bar bis Lounge. Naturbilder wie Wasser, Wüste, Sand, Pflanzen usw. werden sich sehr stark vergrößert an den Wänden wiederfinden. In der zweiten Etage: ein Kinderkino mit Disneyfilmen. Dank einer Kooperation mit Nokia gibt’s auf den diversen Ebenen Terminals mit Musik, Spielen usw.



Zu den Besonderheiten des Stores gehört auch, dass sich die Küche in der 2. Etage befindet und sämtliche Ware per Lift zum Verkauf ins Erdgeschoss gelangt.

www.mcdonalds.de

stats