USA

McDonald’s meldet für 2. Quartal 10 % Umsatzplus

Es geht voran: Auch im Juni verbuchte McDonald’s systemweit ein zweistelliges Umsatzplus - die Erlöse wuchsen um 11 % auf 3,9 Mrd. $. Damit kletterten die Umsätze im 2. Quartal 2003 systemweit um 10 % auf 11,5 Mrd. $. In konstanter Währung liegen die Zuwächse immer noch bei 5 bzw. 4 %. Auf vergleichbaren Flächen meldet die Zentrale in Oak Brook eine Steigerung von 7 % für den Monat Juni, aufs Quartal bezogen sind es 4,9 % plus. Die Einführung neuer Produkte (Premium-Salate) macht sich hier positiv bemerkbar. In Europa sind die Umsätze auf vergleichbaren Flächen dagegen um 2,2 % (Juni) bzw. 1,8 % (Quartal) gefallen. Laut Chairman und CEO Jim Cantalupo sei man noch am Beginn des Revitalisierungsplanes, der die Konzentration auf Umsatzsteigerung bestehender Stores vorsieht. Weltweit zählt der globale Marktführer mehr als 30.000 Restaurants in über 100 Ländern. Sie bedienen täglich rd. 46 Mio. Kunden.



stats