Wiesn-Halbzeit

Mehr Besucher, mehr Bier, mehr Hendl

Zur Halbzeit des Oktoberfests am Samstag haben bereits 3,5 Mio. Gäste – 200.000 mehr als im Vorjahr – für einen Rekordansturm gesorgt. Über den Tresen gingen rund 3,4 Mio. Maß Bier, was einem Anstieg zum Vorjahreszeitraum um 100.000 Maß entspricht, meldet das Münchner Tourismusamt weiter.
 
Als Wiesn-Klassiker und kulinarischer Renner gilt das Hendl. Insgesamt legte die Wiesn-Gastronomie um 10 % zu. Die Festleitung, Schausteller, Marktkaufleute und Wirte zeigen sich mit dem bisherigen Verlauf der Wiesn zufrieden.
 
Internationales Publikum kam, vor allem aus Österreich und Italien, aber auch aus Russland und Spanien sowie aus den USA und Asien. Zunehmend verzeichnet das Tourismusamt Gäste aus China und Indien auf der Wiesn.
 
Die Jubiläumsfeier auf dem historischen Gelände haben knapp 240.000 zahlende Gäste besucht. Von dem eigens gebrauten Festbier wurden 156.000 Maß getrunken und 23.500 Hendl verzehrt. Auch die traditionellen Gerichte im historischen Festzelt werden gut nachgefragt.
 
www.oktoberfest.de
www.muenchen.de
 



stats