Sarah Wiener Stiftung

Mehr Exkursionen auf Bio-Bauernhöfe

Bis zum Jahresende lädt die Sarah Wiener Stiftung mehr als 2.500 Kinder zur Exkursion auf Bio-Bauernhöfe. Das deutlich aufgestockte Programm ergänzt die dreimonatigen Kochkurse, die seit zwei Jahren an 300 Schulen und Kindergärten durchgeführt werden.
Mit den insgesamt 100 Exkursionen zu 24 Bio-Bauernhöfen soll nicht nur das Wissen über die Erzeugung der Lebensmittel vermittelt werden, sondern auch Achtung, Wertschätzung und Respekt gegenüber Tier und Pflanze. Die überwiegend urban geprägten Kinder, die meistens soziale Brennpunktschulen besuchen erfahren, wie Lebensmittel erzeugt werden, was eine vielfältige, biodiverse Landwirtschaft ausmacht, was ein gesunder, fruchtbarer Boden ist, wie Brot gebacken wird und was eine artgerechte Tierhaltng ausmacht. Im vergangenen Jahr waren rund 1000 Kinder in den Genuss des Programms gekommen.

Die meisten Höfe sind Mitglied im Netzwerk Demonstrationsbetriebe Öko-Landbau des Bundesprogramms Ökologischer Landbau des Bundesminiserums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (BMELV).

www.sarah-wiener-stiftung.org

stats