TUI Cruises

'Mein Schiff' sticht mit Health Food und einem Gosch-Fischrestaurant in See

Leinen los für eine neue, individualisierte Art des Urlaubens: Begleitet von großem Medienrummel taufte das junge Kreuzfahrtunternehmen TUI Cruises am Freitag im Hamburg sein erstes Flaggschiff 'Mein Schiff'. Der Luxusliner der Kategorie Vier Sterne Plus positioniert sich als schwimmende Relax-Oase mit gesundem Essen & Trinken satt. Mit an Bord: Der erste Lizenzbetrieb von Gosch Sylt auf hoher See. Individuell zugeschnittene Gesundheits- und Ernährungsprogramme an Stelle von Massenabfertigung am Büffet, Pizza backen in Neapel statt Gruppen-Sightseeing im Doppeldecker-Bus – diese und ähnliche Features ergeben in der Summe ein intelligentes Urlaubsangebot, das sich deutlich von herkömmlichen Kreuzfahrten abhebt. Auch und gerade in punkto F&B: „Neben Freiraum und Individualität ist die Gastronomie unser zweites wichtiges Kernelement“, betont Richard J. Vogel, CEO des vor einem guten Jahr gegründeten Joint Ventures zwischen der TUI AG und der US-Reederei Royal Caribbean Cruises. Mit ihrem ersten Flaggschiff hat sich TUI Cruises voll und ganz den Bedürfnissen der Lohas-Generation verschrieben. Entschleunigung, sich selbst neu entdecken, inspirieren lassen, Kraft tanken – all das wird auf der 'Mein Schiff' groß geschrieben. Nicht nur im übertragenen Sinne: Den tiefblauen Schiffsrumpf zieren in schwungvoller Schönschrift Wohlfühl-Begriffe wie 'Meeresrauschen' oder 'Ruhe'. Der Ozeanriese (264 m lang, knapp 2.000 Passagiere, 780 Mann Besatzung, über 77.000 Bruttoregistertonnen) soll viele sogenannte 'First-time-Cruiser' ab 35 Jahren locken, Paare und Familien mit einem Haushaltsnetto-Einkommen über 3.000 €, denen klassische Kreuzfahrtschiffe zu altbacken, moderne Clubschiffe wiederum zu wuselig daherkommen. Auch die Konzentration auf den deutschsprachigen Markt stellt im international geprägten Kreuzfahrtmarkt eine Besonderheit dar. 4 Restaurants und 6 Bistros (zusammen 2.015 Plätze; 6 Betriebe aufpreispflichtig; u.a. Steakhouse Surf & Turf/150 Plätze, Wellness Bar La Vida Sana/45 Plätze, Gourmet-Tempel Richard’s/85 Plätze, Blaue Welt Bar – Sushi/45 Plätze) sowie 13 weitere Bars und Lounges auf insgesamt 4.743 qm Fläche garantieren größtmögliche gastronomische Vielfalt. Show-Cooking und Service werden groß geschrieben: Selbst im Hauptrestaurant Atlantik (950 Plätze) wird das 4-Gang-Menü am Platz serviert, begleitet von wechselnden Dinner-Shows. Ernährungsbewusste können unter der Headline 'Health Food' eines von 7 Ernährungsprogrammen buchen (z.B. Brain Food, Soul Food, Anti-Agening-Food, Erotic Food), jeweils kombiniert mit passenden Angeboten aus den Bereichen Spa & Fitness. Passagiere, die auf eine spezielle Diät angewiesen sind oder unter einer Lebensmittelallergie leiden, können dies am Anreisetag mit Fachpersonal aus der Küche besprechen und bekommen auf Wunsch von fest zugeteilten Ansprechpartnern Vorschläge für ihren Speiseplan. Ein besonderer Clou: das Fischhaus Gosch Sylt (85 Plätze) offeriert in lockerem, offenen Ambiente Fisch- und Seafood-Spezialitäten, wie Sylt-Fans sie kennen und lieben. „Wir haben konsequent nach einer Marke gesucht, die zu uns passt und uns nicht die Schau stiehlt“, kommentiert CEO Vogel die Lizenzpartnerschaft. 50 Mio. € hat TUI Cruises in den Umbau der 13 Jahre alten 'Galaxy' gesteckt, rund die Hälfte allein in Stahl und Schiffstechnik. Im Innenausbau haben die beteiligten Designbüros (u.a. CM Design Hamburg) die typisch amerikanische Opulenz ersetzt durch helle, erdige Farbe. Das Ergebnis: Ein leichter, transparenter, ansprechender Look, spielerisch ergänzt durch moderne Technik. So taucht ein interaktiv gesteuertes Lichtdesign die ganz in loungigem Weiß gehaltene TUI Bar in wechselnde Farben. In der über 3 Decks gehenden Blaue Welt Bar schwimmen auf riesigen Flatscreens exotische Fische an den Passagieren vorbei; derweil man in der Himmel & Meer Lounge gemütlich mit Blick auf den Horizont chillen kann, dank hängender Sitzschalen und riesiger Knautschkissen auf Panoramapodesten. Selbst an jene, die mal ganz für sich allein sein wollen, ist gedacht: Jede Kabine ist mit einer eigenen Nespressomaschine ausgestattet. www.tuicruises.com Redaktion food-service TUI Cruises, 'Mein Schiff', Kreuzfahrtunternehmen, Luxusliner, Clubschiffe, Gosch-Fischrestaurant, schwimmende Relax-Oase, Health Food



stats