Gießen

Mensa Otto-Eger-Heim grundsaniert und barrierefrei

Nach zweieinhalbjährigen Umbau-maßnahmen wird in der Giessener Mensa Otto-Eger-Heim wieder Essen ausgegeben. Das Studentenwerk investierte 4,2 Mio. Euro in den nun barrierefreien Verpflegungsbetrieb.
 
Von außen hat sich an dem 1928 errichteten und unter Denkmalschutz stehenden Studentenhaus nichts verändert. Hinter den Eingangstüren werden die Modernisierungsmaßnahmen durch den neuen Loungebereich gleich deutlich, wie die Giessener Allgemeine Zeitung berichtet.
 
Ein neu installierter gläserner Aufzug führt ins Obergeschoss, dem Herzstück der neuen „alten Mensa“. Die Küchentechnik wurde auf den neuesten Stand gebracht und die Speisenausgabe komplett umgestaltet. Fünf Ausgabetheken und eine Mittelinsel tragen zur Entzerrung während der Stoßzeiten bei. Täglich werden bis zu 2.200 Essen produziert, etwa die Hälfte davon für die nahe gelegenen Cafeterien. Erneuert wurde auch das Mobiliar im Speisesaal, der unverändert 390 Gästen Platz bietet. Weitere 100 Plätze stehen im Außenbereich zur Verfügung.
 
Das Studentenwerk Gießen betreibt 18 Mensen und Cafeterien an den Standorten Gießen, Friedberg, Fulda und Wetzlar. Im vergangenen Jahr wurden mit etwa 1,2 Millionen Essen rund 4,5 Mio. Euro Umsatz erzielt. 

www.studentenwerk-giessen.de

stats