Studentenwerk Halle

Mensa Weinberg erhält neue Cafebar

Mit der Eröffnung einer neuen, modernen Cafebar im Foyer der Mensa Weinberg erreicht das Studentenwerk Halle einen besonderen Meilenstein im Rahmen der Umbau- und Sanierungsarbeiten der Mensa Weinberg.
„Wir sind bestrebt, die Erwartungen der von uns betreuten Studierenden auf dem Campus Weinberg an eine passgenaue gastronomische Versorgung perfekt zu erfüllen. Dazu gehört, dass wir auf ihre geänderten Anforderungen und Pausenzeiten eingehen und unser Angebot konsequent darauf ausrichten.“ erklärt Dr. Volkmar Thom, Geschäftsführer des Studentenwerkes Halle.
 
Die neue Cafebar übernimmt Beliebtes aus dem Sortiment der Cafeteria und bietet zusätzlich eine große Auswahl an Kaffespezialitäten sowie Kuchen-, Imbiss- und Snackangebot. Die alte Cafeteria und die darüber liegenden Räume werden umgebaut und werden schon bald Platz bieten für das BAföG-Amt. „Damit verbessern wir zwei Dinge auf einmal.“ führt Steffi Pätzold, Abteilungsleiterin Hochschulgastronomie/Wohnen aus: „Einerseits erfüllen wir den Wunsch der Gäste nach einer breiten Palette von Imbiss- und Snackangebot und andererseits bieten wir nun den Studierenden, die zum Amt für Ausbildungsförderung möchten, eine gemütliche und bequeme Lounge um Wartezeiten zu überbrücken.“
 
Die Cafebar hat zunächst täglich von 8. 30 Uhr bis 14.00 Uhr geöffnet; die Zeiten werden dann an die Öffnungs­zeiten des BAföG-Amtes angepasst. In dem großzügigen Gäste- und Wartebereich haben die Stu­dierenden darüber hinaus die Möglichkeit, an vorhandenen Internet-Terminals oder über WLAN zu surfen.
 
Das Studentenwerk Halle betreut an fünf Standorten rund 28.000 Studierende der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU), Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle, Hochschule Merseburg (FH) und Hochschule Anhalt (FH). In den derzeit 13 Mensen und Cafeterien werden jährlich rund 1,2 Mio. Essen verkauft.

www.studentenwerk-halle.de

 


stats