Treffpunkt „POINT“

Mensa in Wiesbaden mit neuem Namen

„POINT“ – diesen neuen Namen trägt seit Ende Oktober 2013 offiziell die Mensa der Hochschule RheinMain in Wiesbaden (Sitz der Wiesbaden Business School (WBS)). Nach der Übernahme durch das Studentenwerk Frankfurt von einem früheren Pächter fehlte noch etwas Entscheidendes: ein neuer Name. Den lieferten ehemalige Studenten nun inklusive Logo.
 
Das Studentenwerk Frankfurt am Main hat die Mensa der Hochschule RheinMain im März dieses Jahres in Eigenregie übernommen. Um den Wechsel auch nach außen sichtbar zu machen, sollte auch ein neuer Name her. Willi Weissenburger und Andres Escobar, zwei ehemalige Designstudierende aus Wiesbaden und Darmstadt, haben sich Gedanken gemacht und einen Namen mit dem dazu passenden Logo kreiert. Zur Namensverkündung gab es dann extra Törtchen mit dem Logo darauf.
 
Das Angebot im POINT:
Zum Frühstück gibt es ein Sortiment an belegten Brötchen, Kuchen, süßen Teilchen sowie einer Auswahl an Backwaren. Zum Mittagessen können die Gäste zwischen einem vegetarischen/veganen Gericht, einem Fleischgericht, einem zusätzlichen, tagesaktuellen Angebot und verschiedenen Burgern wählen. Außerdem gibt es große Salatschalen (auch „to go“), Suppe, Salate und Desserts in Selbstbedienung.
 
Das Studentenwerk Frankfurt am Main ist Dienstleister bei der Bewirtschaftung von Mensen, Cafés und Studierenden-wohnheimen, beim Vollzug des BAföG sowie der Beratung von rund 65.000 Studierenden an der Goethe-Universität in Frankfurt am Main, der Fachhochschule Frankfurt am Main, der Hochschule RheinMain, der Hochschule Geisenheim sowie der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Frankfurt am Main und der Hochschule für Gestaltung Offenbach am Main.
 
www.studentenwerkfrankfurt.de
 
 

stats