FoodService Europe & ME 2/05

Mit McDonald's-Portrait zum 50. Geburtstag sowie UAE als Fokusland

Die zweite Ausgabe von 2005 von FoodService Europe & Middle East ist von der Druckerei auf dem Weg zu ihren Lesern in über 50 Ländern der Welt – hauptsächlich in Europa und Middle East.









Schwerpunkte des aktuellen Heftes (alles in englischer Sprache):

  • Pan European Survey: Sushi Bars Teil 2. Dieses Mal die Länder Spanien, Schweden, Österreich, Russland, Litauen und USA.
  • Hot Trend: Whow-Toiletten mit außergewöhnlichem Design.
  • Litauen: Portrait eines kleinen Ostseelandes mit großer Gastro-Kultur. Es geht um die topp Player im Restaurant- und Hotelsektor.
  • Zürich: Fachlicher City-Guide einer reichen Stadt. Wir schauen uns vor allem attraktive, neue Konzepte an.
  • Middle East Sektion. Auf 25 Seiten analysieren wir das Foodservice-Business in Dubai und Abu Dhabi. Es geht um milliardenschwere Projekte, um Restaurants in Shopping-Centern, um Baskin-Robbins. Und: portraitiert werden die Restaurant-Portfolios der Luxusanlagen Madinat Jumeirah sowie Emirates Palace Hotel (Kempinski). Außerdem ein Blick aufs Airline-Catering arabischer Fluggesellschaften.
  • Management: Grundsatzbeitrag über den Lebenszyklus von Unternehmen, bezogen auf Konzepte, Führung und Organisation. Herzstück: Die richtige Führung in jeder Epoche.
  • Special: 50 Jahre McDonald's. Der Weltmarktführer feierte Mitte April einen großen Geburtstag. Wir berichten auf 36 Seiten über das Revolutionäre und Evolutionäre der Marke, über Historie, Finanzen, Marketing & Management, Innovation & Design sowie diverse Regionen Europas auf der McD-Landkarte. Viele Facts & Figures sowie bildstarke Berichte.
  • Supplier: Dieses Mal im Profil, der Spülmaschinen-Spezialist Meiko.




Hier das komplette Inhaltsverzeichnis zum Downloaden: PDF-Download



Wer kein Abonnent ist und sich trotzdem mächtig für diese Ausgabe von FoodService Europe & Middle East, ein Schwesterblatt von food-service, interessiert, kann ein Einzelexemplar bestellen.

Klaus Gast, Fon: 069/7595-1972 oder per Email klaus.gast@dfv.de
stats