Berlin Marriott Hotel

Mit Revive Betten ausgestattet

Die US-amerikanische Hotelgruppe Marriott International will bis zum Jahresende in 2.400 Hotels weltweit 628.000 Betten austauschen. Insgesamt investiert die Gesellschaft 190 Mio. US-Dollar in neue Kissen, Decken und weichere moderne Bettwäsche.

Seit gestern verfügt auch das Berlin Marriott Hotel über die neuen Betten mit dem verheißungsvollen Namen Revive. Dabei handelt es sich um Betttücher aus „feinster, gewebter Baumwolle“. Die Federbetten sind mit „seidiger, hochwertiger Bettwäsche überzogen“. Zudem wurde die Anzahl der jetzt „noch luftigeren“ Kissen beim King-Bett, das es nun in zwei verschiedenen Größen und Weichheitsgraden gibt, von fünf auf sechs erhöht, und die Matratzen verfügen über eine extra Auflage. Für die Allergikerzimmer (drei Zimmer, ausgestattet mit Parkettboden und Luftfiltern) wurden eigens für das Berlin Marriott Hotel Kissen mit einer antiallergischen Füllung produziert, für die statt Daunen ein DuPont-Comforel Produkt verwendet wurde, das mit sogenannten „Fibre Balls“ (Textilfaserkügelchen) gefüllt ist. Gäste, die sich mit dem anglo-amerikanischen Deckenprinzip nie so recht anfreunden konnten, können aufatmen. Diese werden durch „normale“, wenngleich auch leichte, Bettdecken ersetzt. Ein Facelifting steht außerdem für die Tagesdecken und Polster an. Das Berlin Marriott Hotel hat 320.000 Euro in die neuen Betten investiert.

Das stilisierte Bett ist mit einem dekorativen Bettschal und einer zusätzlichen Nackenrolle akzentuiert. Nachdem 80 Prozent von 1.000 Befragten, die in ersten Probebetten übernachtet haben, von der neuen Qualität und Ausstattung überzeugt waren, startet nun der Komfort-Relaunch. Dabei werden bis zum Jahresende rund 28.000 Kilometer Stoffballen verarbeitet. Ob bequeme Matratzen, weiche Bettwäsche, kuschelige Kissen, flauschige Bademäntel (Kashwere-Qualität) oder die ausgefallenen roten Nachttischlampen: Ab sofort können alle Artikel der Revive Kollektion von Marriott International über die Internetseite www.shopmarriott.com oder per Telefon bestellt werden. Das Projekt hat zusätzlich einen sozialen Nutzen: Im Rahmen des Programms „Spirit to Serve Our Communities“ wird das Berlin Marriott Hotel einen Teil der Bettwäsche an die Heilig-Kreuz Passion Kirche und Berliner Tafel für die Obdachlosenarbeit spenden. Marriott International wird die ausgemusterten Kissen und Decken sowie ersetzte Bettwäsche sozialen Einrichtungen und gemeinnützigen Vereinen spenden. Der entsprechende Online-Link www.volunteersolutions.org/marriottdonations soll ab Februar 2006 freigeschaltet sein.

stats