Küchenleitfaden

Mit einfachen Schritten zum Bio-Zertifikat

Der neu erschienene Leitfaden für Großküchen und Gastronomie erklärt in kurzer und ansprechender Form die wichtigsten Maßnahmen zur Bio-Kontrolle gemäß der EG-Öko-Verordnung. Angefangen von den rechtlichen Grundlagen über die Definition, wer überhaupt kontrollpflichtig ist bis hin zu den praktischen Schritten zum Bio-Zertifikat beantwortet der Leitfaden alle für Betriebe der Außer-Haus-Verpflegung wichtigen Fragen. Der Leitfaden ist Ergebnis des von der Beratungsagentur ÖGS und der Öko-Kontrollstelle GfRS entwickelten Kontrollkonzeptes für Großküchen und Restaurants. Die Erstellung erfolgte mit juristischer Unterstützung sowie mit Hilfe von Modellbetrieben, die in dem Leitfaden vorgestellt werden und für den praktischen Bezug sorgen. Ein Adressverzeichnis mit den zur Zeit zugelassenen Kontrollstellen rundet den Leitfaden ab. Projektleiterin Dr. Carola Strassner ist überzeugt: "Mit dem Leitfaden erhalten Küchen endlich Klarheit über Ablauf, Kosten und Hintergründe der Kontrollpflicht. Damit ist ein wichtiger Schritt getan, um den Einsatz von Bio-Produkten im Außer-Haus-Markt zu stabilisieren und langfristig weiter auszubauen." Der Leitfaden steht ab sofort auf den Homepages www.1000biokuechen.de sowie www.oekolandbau.de zum Download bereit. Zusätzlich kann er auf CD-ROM gegen 1,44 Euro Rückporto beim ÖGS, Galvanistr. 28, 60486 Frankfurt am Main, bezogen werden. Der Küchen-Leitfaden wurde initiiert und gefördert vom Bundesministerium für Verbraucherschutz, Ernährung und Landwirtschaft im Rahmen des Bundesprogramms Ökologischer Landbau. 1508 Zeichen. Abdruck honorarfrei. Beleg erbeten. Weitere Informationen erhalten Sie bei: Dr. Carola Strassner oder Claudia Zilz ÖGS - Ökologischer Großküchen Service Telefon: +49 69 977 819-13 Telefax: +49 69 977 819-19 E-Mail: carola.strassner@oegs.de oder claudia.zilz@oegs.de www.oegs.de

stats