Berlin

Mit spikkies aufgespießt Bio to go

Am Hackeschen Markt eröffnet ex BBDO-Manager Kai Uwe Bünting Mitte April ein systemgastronomisches Konzept namens spikkies. Es versteht sich biologisch und nachhaltig und will ohne großen Aufwand, aber natürlich gesund ernähren. Zielgruppe: Lohas.

Neben Quickservice to go bietet das 2010 gegründete Unternehmen auch einen Catering-Service an. Produktspektrum: Gebäck-, Obst-, Käse-, Fleisch- und vegetarische Spieße (Gebrauchsmusterschutz!/
Spieße: Maisstärke-Kalk-Gemisch, biologisch abbaubar).

Dazu gibt es besonders fair gehandelten Kaffee, Bio-Limos und Bio-Säfte.

Der Launch von spikkies wird von einer Reihe lokalen Marketingmaßnahmen unterstützt.

Nach dem ersten Hochfrequenzstandort sollen weitere Berliner Filialen folgen. Mittelfristig will man natürlich Deutschland-weit operieren.

Kopf hinter der Idee und dem Unternehmen ist Kai Uwe Bünting. Der 51-Jährige war bis Anfang 2010 langjähriges Mitglied der Geschäftsleitung bei der renommierten Werbeagentur BBDO Berlin. Neben zwei stillen Teilhabern konnte er Lena Mauer als Partnerin gewinnen. Sie, Diplom-Betriebswirtin und Köchin, bringt Küchenerfahrung mit, und beide zusammen freuen sich auf den Start und möglichst viele positive Erfahrungen.

www.spikkies.de



stats