Airest

Mitarbeiterverpflegung am Wiener Flughafen

Ab sofort verantwortet Airest die kulinarische Betreuung der Mitarbeiter des neuen Office-Park am Wiener Flughafen. Ende November eröffnete die Airest Airline Service & Logistics Group, Wien, die 250 m2 umfassende Gastronomieebene ’eat+drink@office’ in den beiden zehnstöckigen Bürotürmen des Wiener Flughafens. Mit einem Investitionsvolumen von rund 400.000,- #e wurde das Projekt realisiert, wobei der Caterer mit einem Lieferumfang von rund 52.000 Menüs jährlich rechnet. Airest konnte sich bei der Ausschreibung am Beginn des Jahres mit seinem neuartigen Betriebsgastronomiekonzept, das zudem Etagen- und Konferenzservice beinhaltet, gegen drei namhafte Mitbewerber durchsetzen.



Den zirka 1.000 Beschäftigten im Office-Park VIE, aber auch betriebsfremden, stehen vier Gastrobereiche zur Verfügung: das ’office@lunchpoint’ - ein modernes Selbstbedienungsrestaurant für den Mittagstisch, das ’office@coffeepoint’ - eine ganztägig geöffnete Kaffeebar, die auch Snacks offeriert, die ’office@lounge - ein Bedienrestaurant, ideal für den Business-Lunch und die ’Chillout@lounge’ - feurig-mexikanische Snacks und Chillout-Musik laden nachmittags zur Business-Pause. Das Lunchpoint-Restaurant wird über das System ’Airest-Menu-Set’ nach dem Vorbild des Airline-Catering beliefert. Neben täglich frisch zubereiteten Mahlzeiten, werden auch die fertig gedeckten Tabletts samt einfolierter Besteckgarnitur, Serviette, Salz und Pfeffer angeliefert.

stats