Aschaffenburg

Moderner Hauptbahnhof eröffnet

Fünf gastronomische Mieter sind in den Ende Januar neueröffneten Hauptbahnhof in Aschaffenburg eingezogen. Von der 2.600 qm großen Gesamtnutzfläche im Erdgeschoss nehmen sie derzeit 700 qm ein.
Coffee Fellows, Heberer, Yormas, McDonald’s und Back Factory bieten insgesamt laut Schätzung des Investors Ferdinand Fäth, Chef der Bau- und Immobilienverwaltung Fäth, 100 Sitzplätze. Noch stehen ca. 500 qm Handelsflächen zur Verfügung. Büro- und Praxisflächen sind bereits komplett vermietet.

Die Investitionssumme betrug 25 Mio. €. Rund 2,5 Jahre dauerte die Bauzeit für das Gesamtprojekt. Bislang noch selten, aber laut Verkehrsminister Peter Ramsauer mit Vorbildcharakter: die Zusammenarbeit von Bund, Land, Stadt, der Bahn und privaten Investoren.

www.bivf.de
 


stats