Tank & Rast

Modernisierungskurs wird forciert

Im Vorfeld der diesjährigen Osterreisewelle ein T&R-Update durch Dr. Karl-H. Rolfes, Sprecher der Geschäftsführung von Tank & Rast in Bonn: "Die Qualitätsoffensive 2003 umfasst 6 Eckpunkte mit einem ganzen Bündel von Maßnahmen in allen Geschäftsfeldern der T&R, will heißen Gastronomie, Einzelhandel, Hotel- und Tagungsgeschäft sowie Tankstellen." Dafür gibt das Bonner Unternehmen 2003 rund 70 Mio. Euro Investitionsgelder aus. Damit werden 20 Neu- und 25 Umbauprojekte realisiert. Der Schwerpunkt der Qualitätsoffensive liegt im Bereich Gastronomie. Um die eigene Position weiter auszubauen und neue Kundensegmente anzusprechen, werden insbesondere Kooperationen mit starken Gastro-Marken ins Visier genommen. Konkret umfasst das Maßnahmenpaket die Integration von Folgendem:
  • rund 15 Module moderner Systemgastronomie in den Segmenten Burger, Pizza und Fisch (u.a. Burger King, Joey’s Pizza, Nordsee)
  • rund 100 Pasta-Bars in Kooperation mit dem Marktführer Barilla
  • rund 70 neue Espresso-Bars (u.a. Segafredo, Lavazza).
T&R will sich damit als größter Anbieter von Espresso-Bars in Deutschland etablieren. 2002: Der Umsatz des Gesamtnetzes aller Servicebetriebe belief sich auf 3,20 Mrd. Euro (’01: 3,33). Das Bonner Verpachtungsunternehmen steigerte im operativen Geschäft sein Ergebnis vor Steuern und Zinsen (EBIT) um rund 11 % auf 77 Mio. Euro. Bei mehr als 750 Betrieben von rund 330 Pächtern arbeiten 12.000 Mitarbeiter. Im Detail sind das 340 Tankstellen, 340 Raststätten, 55 Hotels und 40 Kioske. Jährlich sind über 450 Mio. Personen Kunde bzw. Gast. www.tank.rast.de


stats