Dubai

Mövenpick-Flaggschiff 2005 geplant

Die Schweizer Hotelgruppe Mövenpick Hotels & Resorts, Adliswil, hat in den Vereinigten Arabischen Emiraten einen Vertrag über das Management des Mövenpick Dubai Pearl Hotels unterzeichnet. Die Baukosten für das 450-Zimmer-Haus, das sich in der letzten Planungsphase befindet, werden mit rund 82 Mio. US-$ beziffert. Die Eröffnung ist für 2005 geplant. Bereits Ende Oktober unterzeichnete der zukünftige Eigentümer des Projekts, der saudi-arabische Prinz Al Waleed Bin Talal Bin Abdul Aziz, Vorsitzender der Kingdom Hotel Investment Group und im Besitz von 30 Prozent der Mövenpick-Aktien, einen Vertrag mit Jamal Abu Issa, dem Vorsitzenden der Omnix Gruppe, für den Bau des Hotels. Das Mövenpick Hotel Dubai Pearl wird am Fuße von Palm Island entstehen, einem spektakulärem Billionen-Dollarprojekt, bei dem die weltweit größte künstliche Insel in Form einer Palme ins Meer gebaut wird. Neben einem 2.000 qm großen Konferenzzentrum wird das Hotel einen 3.000 qm großen Spabereich bieten. Sieben Restaurants und Bars runden das Hotelangebot kulinarisch ab.

stats