Tchibo

Molekulares Front Cooking mit Starkoch Antoniewicz

Einen Aktionstag der besonderen Art veranstaltete kürzlich das Betriebsrestaurant der Hamburger Tchibo-Zentrale: Heiko Antoniewicz, preisgekrönter Spitzenkoch und cateringerprobter Küchenchef, zauberte für die Gäste einen Tag lang molekulare Leckerbissen.

Auf der Speisekarte standen so anspruchsvolle Kreationen wie Norwegischer Lachs an molekularem Wasabi-Eis mit Salat von der Koppert Kresse und molekularem Limonenkaviar oder auch Pak Choi Ofengemüse serviert mit marinierten Mie Nudeln in Honig und Austernsoße. Insgesamt offerierte das Küchenteam unter der Regie von Starkoch Antoniewicz 320 „molekulare Portionen" innerhalb von 90 Minuten.
Obwohl Reimund Seidel, Küchenchef der Betriebsgastronomie in der Hamburger Tchibo Zentrale, seine anspruchsvollen Gäste immer wieder mit besonderen Spezialitäten am Aktionscounter begeistert, war diese Aktion ein Highlight für die Hamburger Kaffeeprofis. So hautnah haben nur die Wenigsten zuvor einen Einblick in die molekularen Kombinationen der Aromen, süß und salzig, Temperaturen und Texturen erfahren.
 
„Richtig gemacht funktioniert molekulare Küche auch in der Betriebsgastronomie," erklärt Heiko Antoniewicz den Erfolg. Dabei komme es wie fast immer auf die Auswahl geeigneter Gerichte und deren Vorbereitung an, so der Molekular-Profi.

Für Küchenchef Seidel zählt neben der Gästezufriedenheit auch die Wirkung des Events bei seinem Team. „Eine kurze Einweisung von Heiko Antoniewicz am Vortag hat gereicht, um uns die nötigen Tipps und Kniffe zu vermitteln. So konnte jeder einmal am eigenen Leib erfahren, was es heißt, vor den Gästen molekular zu kochen", schwärmt Seidel. Organisator der Aktion war das Bremer Familienunternehmen „Pott Food Service", das Service-Bund-Partner in Bremen und Hamburg ist.

http://www.antoniewicz.org/

http://www.tchibo.de/
http://www.pott-food.de/


stats