Video

MoschMosch bewirbt Spargelaktion mit Clip auf YouTube

Spargel auf japanische Art? In allen zehn MoschMosch Nudelbars wird den Liebhabern des weißen Goldes ab sofort – japanisch inspiriert und interpretiert – bester Spargel kredenzt. Im Angebot sind drei Spargel- Vorspeisen wie gegrillter grüner Spargel mit Yakitori-Sauce, Yakitori-Spieße mit weißem Spargel und blanchierter Spargel mit feinstem Senf-Sesam-Dressing; eine Hauptspeise mit Garnelen, Reis und Sojasprossen und ein dazu passender Riesling aus dem Weingut Ratzenberger.

Heimat des Spargels ist übrigens Vorderasien – für die MoschMosch-Macher Grund genug, um das edelste aller Gemüse einmal mehr zur Spezialität des Frühlings zu erheben. Im weltweiten Vergleich produziert Japan an achter Stelle 29.000 t der 'Königin der Gemüse' pro Jahr – Spargelland Nummer eins ist jedoch China mit einem Spitzenwert von 6,3 Mio. t. Die Deutschen jedoch sind, mit weit mehr als einem Kilo Spargel, Spitzenreiter beim Pro-Kopf-Verzehr.

Die japanische Spargelsaison dauert bei MoschMosch daher, ganz wie es sein soll, bis zum 24. Juni – dem 'Spargelsilvester'. Beworben werden die Gerichte 'Gijnlim', 'Grolim' und 'Eposs'  übrigens mit einem eigens produzierten Spargelfilm: www.moschmosch.com/spargel.html

www.moschmosch.com

stats