Zürich

Multi-Unit-Management-Seminar vom 21.-23. Mai 2013

Vom ersten zum zweiten, vom fünften zum zehnten Restaurant – Der Weg zum Multi-Unit-Unternehmen in der Gastronomie hält zahlreiche Fallstricke bereit. Wie man diese Strecke erfolgreich zurücklegt, erklärt Prof. Dr. Chris Muller (University Boston) in Zürich.

Successful Multi Unit Restaurant Management: Einmal jährlich führt Chris Muller, Dozent und Rektor des Bereichs Hospitality der University Boston, in Zürich (Thalwil) durch die Tücken und Herausforderungen der Gastro-Multiplikation. Themen des dreitägigen Seminars sind Organisationsstrukturen, Personalführung, Wachstumsstrategien und Kontrollwerkzeuge.

Prof. Dr. Christopher Muller lehrt seit August 2010 an der Boston University, davor an der University of Central Florida und an der Cornell University. Der Kurs kostet 1.900 sfr für die erste Person eines Unternehmens, jede weitere erhält 10 % Ermäßigung. Veranstalter sind die drei Partner des European Foodservice Summit, also das GDI (Gottlieb Duttweiler Institute) in der Schweiz, die Wirtschaftsfachzeitschrift FoodService Europe & Middle East (Deutschland) sowie die Boston University in USA. Unterstützt wird die Veranstaltung von den Edu-Partnern des Summits: Delitrade, Duni, Ecolab, Metro, Nestlé, RMS, Salomon FoodWorld und Winterhalter.

Im vergangenen Jahr im Gottlieb-Duttweiler-Institut (GDI) in Zürich nahmen 30 System-Gastronomen und Area Manager aus acht Ländern teil. Die Fangemeinde des genialen Dozenten ist damit wieder einmal gewachsen. Einhellige Meinung der Teilnehmer zum Seminar: Viele Learnings, spannende neue Ideen und wertvolle Denkanstöße!

www.efss.ch

stats