Urban Kitchen

Multitalent mit Weltküche bald auch in Wiesbaden

Das multi-ethnische Fast-Casual-Konzept Urban Kitchen, bisher mit zwei Betrieben in Frankfurt zu Hause, wird ab April auch in Wiesbaden Flagge zeigen. Standort des dritten Ablegers der im Sommer 2009 geborenen Formel ist das ehemalige ’Pastis – Café de Paris’ direkt am Hauptbahnhof.
 

Die denkmalgeschützten Räume inklusive großzügigem Wintergarten sollen rund 200 Plätze beherbergen. Genauso viele sind für die Außenfläche geplant. Die Karte bietet, wie erfolgreich in Frankfurt erprobt, Vielfalt aus aller Welt: von Pizza und Pasta (6,90-10,90 EUR) über Ramen, Currys und Sushi bis Gyros und Burger (ab 5,90 EUR). „Dabei legen wir größtmöglichen Wert auf hochwertige und frische Zutaten“, sagt Konzeptvater Georg Malandrakis, der auch Objekteinrichter ist.
 

Entsprechend identifiziert er Qualitätssicherung als größte Herausforderung für die angestrebte deutschlandweite Multiplikation. Zunächst über eine Partnerlösung, bei der Malandrakis 50 % der Betriebe hält, die langfristig in einem Franchisesystem münden soll. Die nächsten Stationen, bereits mit Partnern an Bord, werden Mainz und Darmstadt sein. „Aber auch in München, Düsseldorf oder Hamburg möchten wir gerne in den nächsten Jahren Flagge zeigen“, wünscht sich der Geschäftsführer. Das Konzept brauche mindestens 140 Plätze, der Mindestinvest liege bei 400.000 EUR.
 
Der Pilotbetrieb mit einer Mischung aus Café, Asia-Lounge, Restaurant (EG) und Club (OG) in Frankfurts Börsenstraße bringt es bei 220 Plätzen auf 400-500 Gäste/Tag. Durchschnittsbon: rund 10 EUR. Der Bruttoumsatz für das erste volle Geschäftsjahr lag bei gut 1,2 Mio. EUR (netto).  
 

Nicht durchsetzen konnte sich dagegen der auf Backwaren fokussierte Urban-Kitchen-Ableger in der Berger Straße, ebenfalls in Frankfurt/M. und eröffnet im Sommer 2010. Seit Anfang des Monats firmiert die 25-Plätze-Location nun als ’mamma forno’. Schlüsselprodukt ist Pizza (1/4-Blech ab 2,60 EUR) – „authentisch italienisch mit exotischen Ausreißern, von Salami bis Gorgonzola-Birne.“

http://www.myurbankitchen.de
 

 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 



stats