3. Quartal 2012

Nachfrageplus leicht rückläufig

Im 3. Quartal 2012 ist der private Außer-Haus-Konsum in Deutschland, gemessen am 3. Quartal 2011, um 2,1 % gestiegen. Am besten die Werte in der Erlebnisgastronomie (+3,9 %), am bescheidensten das Plus im Fullservice-Segment/Hotelgastronomie, nämlich 1,6 %.

So die Daten aus CRESTonline Deutschland (npdgroup) bezogen auf den kompletten Außer-Haus-Markt – ohne institutionelle Verpflegung im GV-Markt und ohne Geschäftsnachfrage in der Gastronomie.

Und wieder kommen die Mehrerlöse praktisch komplett aus höheren Ausgaben pro Besuch (insgesamt +3,2 %), die Frequenzen sind mit Ausnahme der Erlebnisgastronomie leicht rückläufig, im Gesamtmarkt -1,0 %.


Im 1. Halbjahr 2012 war die Wachstumsentwicklung noch deutlich stärker gewesen, nämlich insgesamt bei 3,5 % plus zum 1. Halbjahr 2011, basierend auf 4,0 % höheren Ausgaben pro Besuch aber bereits 0,5 % verringerten Frequenzen.

Auffallendes Merkmal im 3. Quartal: wachsende Volatilität.

www.npdgroup.com


stats