Zukunftskonferenz Food

Nachhaltigkeit im Fokus

Die 2. Zukunftskonferenz Food der Universität Witten/Herdecke am 21. und 22. April 2010 steht ganz im Zeichen einer nachhaltigen Sortiments- und Angebotsgestaltung - sowohl was Handel als auch Großküchen und Gastronomie angeht.


Zum Auftakt der Veranstaltung präsentieren Top-Referenten aus Handel und Industrie ihre Ideen, Visionen und Strategien in punkto Nachhaltigkeit in der Ernährungsbranche. Den Anfang machen Dr. Axel Kölle und Dr. Christian Geßner, Leiter des Zentrum für Nachhaltige Unternehmensführung, über Status Quo und Umsetzungsstrategien von Nachhaltigkeit im Unternehmen. Keynote-Speaker Klaus Wiegandt sieht den sperrigen Begriff Nachhaltigkeit als die zukünftige Herausforderung für Hersteller und Handel. Der ehemalige Vorstandsvorsitzende der Metro AG und Gründer der Stiftung „Forum für Verantwortung" engagiert sich für konkrete, praxisrelevante „Nachhaltigkeitskooperationen" zwischen Handel und Hersteller und will auf dem Kongress dazu konkrete Anstöße geben.

Weitere Top-Referenten sind Prof. Dr. Franz-Theo Gottwald (Vorstand der Schweisfurth-Stiftung), Wolfgang Gutberlet (Vorstand der tegut Gutberletstiftung), Wilhelm Kanne (Geschäftsführer der Kanne Brottrunk GmbH) sowie Peter Engel (Aufsichtsratsvorsitzender der Engel & Zimmermann AG).

Nach einem prall gefüllten Vormittagsprogramm geht es am Nachmittag in fünf parallelen Workshops weiter zu den Themen: Fleich, MoPro, TK, Süß- und Backwaren sowie Außer-Haus-Markt. Hier werden gemeinsam mit Experten aus den jeweiligen Segmenten Lösungsansätze für eine nachhaltige Sortiments - und Angebotgestaltung entwickelt, die später im Plenum allen Teilnehmern vorgestellt werden.

Im Workshop Außer-Haus-Markt geben Bernd Stark (Geschäftsführer der Salomon FoodWorld) sowie Andreas Ruff (Vorstandsvorsitzender von Apetito) wichtige Impulse für Nachhaltigkeit in Großküchen und Gastronomie.

Die Teilnahmegebühr beträgt 795 Euro, für jede weitere Person 645 Euro. Anmeldeschluss ist der 14. April. Weitere Informationen zu dem Zukunftskongress erhalten Interessierte bei Dr. Axel Kölle (Fon: 02302/926-573, E-Mail: axel.koelle@uni-wh.de) oder auf der Homepage.

http://wirtschaft.uni-wh.de/institute/zentrum-fuer-nachhaltige-unternehmensfuehrung-znu/zukunftskonferenz/?L=0


stats