Enchilada-Gruppe

Nachwuchs in Würzburg

'Alter Kranen' heißt der jüngste Betrieb der Münchner Unternehmensgruppe Enchilada (u.a. Besitos, Lehner’s, dean & david), der Ende vergangener Woche Eröffnung feierte – ein modernes fränkischer Brauerei-Gasthaus, untergebracht in einem der bedeutendsten Baudenkmäler Würzburgs.

Der Alte Kranen ist ein aus dem 18. Jahrhundert stammender barocker Hafenkran aus Stein direkt am Mainufer – mit seinen beiden langen Auslegern ein echter Hingucker im Würzburger Stadtbild. Und nun auch gastronomisch ein echtes Highlight in der Franken-Stadt: Das über mehrere Monate komplett renovierte Gebäude beherbergt in seinem südlichen Flügel ein rustikales Wirtshaus in moderner, heller Interpretation, geleitet von den beiden Enchilada-Managern Karsten Rupp und Alexandros Kiventidis.
160 Sitzplätze zählt das Objekt drinnen, 180 auf der Terrasse. Neben dem hell und freundlich eingerichteten Gastraum verfügt der neue Szenetreff über eine Bar und einen separaten, technisch voll ausgestatteten Veranstaltungsraum für Feierlichkeiten. Bis zu 600 weitere Menschen können im angrenzenden Biergarten einen Platz finden und zu Pils oder Weizen den Blick auf die Würzburger Festung Marienberg genießen.

Das F&B-Konzept mixt klassisch-fränkische Gerichte mit moderner deutscher Küche, wobei viel Wert gelegt wird auf die Verarbeitung von Produkten aus der Region. Einen gesunden Lokalpatriotismus demonstrieren auch die typisch bayrischen Dirndl der Servicekräfte. Angesprochen werden Gäste jeden Alters: Firmenkunden, Familien, Studenten, Touristen – aber auch Nachtschwärmer, die einfach einen coolen Cocktail möchten, sollen sich wohlfühlen.

www.alterkranen.de

Redaktion food-service - Ulrike Vongehr



stats