Buchtipp

Nestlé-Studie 'So is(s)t Deutschand'

Wie ist das Ernährungsverhalten der Menschen in Deutschland, wodurch wird es beeinflusst? Das hat die zweite umfassende, erweiterte Studie von Nestlé Deutschland untersucht. Neue Faktoren wie der Einfluss durch die Erziehung, Nachhaltigkeit und das Einkaufsverhalten werden analysiert, zusätzlich werden Trendverschiebungen gegenüber der Studie von 2009 aufgezeigt. Anfang des Jahres wurden wesentliche Ergebnisse der Studie der Öffentlichkeit präsentiert, jetzt liegt die gesamte, höchst spannende Studie informativ aufbereitet in Buchform vor.

Grundlage der Studie sind rd. 10.000 Befragungen, die durch das renommierte Institut für Demoskopie Allensbach sowie die Gesellschaft für Konsumforschung (GfK), Ipsos Deutschland und Icon Kids & Youth durchgeführt und analysiert wurden.
Wichtiges Ergebnis: Die Zukunftstrends der Deutschen sind 'Snacking' und der 'Out-of-Home'-Verzehr. Gegessen wird, wenn Zeit dafür ist. Die Studie liefert zudem Aufschluss über die Prägung des Essverhaltens von Kindern durch die eigene Familie, die Überforderung vieler Verbraucher angesichts von Themen wie Nachhaltigkeit und sozialer Verantwortung, die wachsende Relevanz von Regionalität und die wachsende Entstrukturierung des Alltags.

Das vorliegende Buch bietet auf 176 Seiten, gegliedert in fünf Kapitel, Erklärungen, Einschätzungen und Prognosen, wie sich das Einkaufs- und Ernährungsverhalten in Deutschland künftig entwickeln wird. Illustriert werden die Forschungsergebnisse durch eine Vielzahl instruktiver Grafiken. Im fünften, abschließenden Kapitel nehmen prominente Protagonisten Stellung zur Zukunft der Ernährung – von Trendforscher Prof. Peter Wippermann über Starkoch Tim Mälzer und Gourmet-Gastronom Michael Käfer bis zu Kai Diekmann, dem Chefredakteur der Bild Zeitung.

Das Buch zur Nestlé Studie 2011 'So is(s)t Deutschland – Ein Spiegel der Gesellschaft' ist erschienen im Matthaes Verlag, Stuttgart. ISBN 978-3-87515-098-8, 29,90 EUR (D), 30,80 EUR (A), 43,50 CHF (CH)

www.matthaes.de



stats