Costa Coffee

Neu in Düsseldorf

Gestern eröffnete Costa Coffee seine erste Caffè Bar in der NRW-Landeshauptstadt, als Shop-in-Shop-Lösung im ebenfalls neuen Tom Tailor Flagship Store auf der Königsallee 14. In Düsseldorf startet die deutschlandweite Expansion, nachdem Costa Coffee das Konzept bereits in den vergangenen 2 Jahren auf Herz und Nieren an 5 Standorten getestet hat. Das Ergebnis: Die Kombination aus exklusivem Kaffee-Genuss, italienischem Lifestyle und hochwertigen Snacks trifft den Zeitgeist. "Immer mehr Menschen wenden sich wieder dem Kaffee zu", stellt Uwe Büscher fest, Geschäftsführer der Whitbread Restaurants Holding GmbH, die hinter der Marke Costa Coffee steht. "Zu unseren Kunden gehören nicht nur junge Leute, sondern Kaffee-Genießer jeden Alters." Bei der Einrichtung der knapp 60 qm großen Bar haben die Ladenplaner auf einen Mix aus gemütlichen, traditionellen Elementen und einem modernen Design gesetzt. Das stilvolle Ambiente im Retrostil der 70er Jahre vermittelt einen lässigen, italienischen Lifestyle, "in dem der Gast seinen perfekten Cappuccino genießen kann", meint Büscher. Im weniger als 2 Monaten wurde die Caffè Bar auf einer Teilfläche des neuen Tom Tailor Stores integriert. Hohe Investitionskosten waren notwendig, denn die Ansprüche der modernen, urbanen Kundschaft sind hoch. Costa Coffee gehört zur Whitbread Restaurants Holding GmbH aus Düsseldorf. Neben der italienischen Caffè Bar Kette werden auch die über 60 Maredo Restaurants von Whitbread betrieben. www.costa-coffee.de


stats