Mensa Osnabrück

Neubau am Standort Westerberg

Die Universität Osnabrück plant den Neubau ihrer 1.000 Sitzplätze starken Mensa am Standort Westerberg. In einem Wettbewerb konnte sich nun das Planungsbüro Rohling AG, mit Hauptsitz in Osnabrück, gegen 24 andere Bewerber durchsetzen. Deren Konzept setzt auf ein rechteckiges, großzügig verglastes Gebäude, das sich durch die äußere Erscheinung homogen in das Bild der Universität einfügt. Im Untergeschoss soll neben Kiosk, Garderobe und WC eine weitgehend eigenständige Cafeteria sowie die Anlieferungs- und Lagerbereiche entstehen. Diese werden dabei, durch die West-Ost-Ausrichtung des Gebäudes, konsequent von den Personenzugängen getrennt. Im oberen Stockwerk findet die Essensausgabe im Free-Flow-System mit Frontcooking-Plätzen statt. Außerdem liegt hier der Speisesaal, der durch die Haupttreppe in 2 Bereiche getrennt ist und so eine separate Nutzung des Saales ermöglicht. www.pbr.de


stats