Klüh Catering

Neue Aufträge im Wert von 15 Millionen Euro

Klüh Catering in Düsseldorf vermeldet drei neue Aufträge mit einem Jahresumsatz von insgesamt rund 15 Mio. Euro. Den größten Auftrag erteilten die Helios Kliniken: Klüh ist dort seit kurzem verantwortlich für die Produktion von täglich 9.800 Mahlzeiten für die Patienten in elf von der Damp Gruppe übernommen Häusern in Damp, Schleswig, Lehmrade, Kiel, Ahrenshoop und Stralsund.

Hinzu kommt die Verpflegung der Mitarbeiter, Gäste und Besucher in den jeweiligen Cafeterien. Bis zur Übernahme hatten die Düsseldorfer lediglich einen Vorlauf von drei Wochen. „Wir haben trotzdem einen reibungslosen Start hingelegt“, erklärt Catering-Geschäftsführer Peter Waldecker.

Zudem übernahm der Caterer die Verpflegung der 1.700 Mitarbeiter des weltweit tätigen Werkzeugherstellers Pferd am nordrhein-westfälischen Standort in Marienheide. Mit dem Universitätsklinikum Halle hat Klüh Catering die UKH Service GmbH, gegründet, die nun täglich 870 Patienten, 500 Mitarbeiter und Gäste verpflegt. Damit holte sich das Unternehmen einen verlorenen gegangenen Auftrag zurück, der im Jahr 2005 an einen Mitbewerber ging.

Alle Verträge haben eine mehrjährige Laufzeit, wie die Firmenzentrale mitteilt. Klüh Catering erzielte im letzten Jahr einen Umsatz von 84,6 Millionen Euro und ist Teil der Düsseldorfer Klüh Gruppe.

http://www.klueh.de/Catering.htm


stats