Marriott International

Neue Eigentümer für künftiges Courtyard

Das im Frühjahr 2002 in Paris eröffnende Courtyard by Marriott Charles de Gaulle, hat im Dezember 2001 den Eigentümer gewechselt. Marriott International, Washington, hat das Hotelprojekt an die Wiesbadener Commerz Grundbesitz Investmentgesellschaft mbH (CGI), eine Tochter der Commerzbank, veräußert. Betrieben wird das 300-Zimmer-Haus künftig von Marriott über einen langfristigen Pachtvertrag. Neben einen Konferenzbereich umfasst das neue Courtyard ein Restaurant und einen Fitnessbereich auf einer Gesamtfläche von etwa 18.000 qm.
stats