Frankfurt Hbf

Neue Markthalle offiziell eröffnet

Mit zahlreichen geladenen Gästen, Mitarbeitern und Partnern feierte Betreiber LS travel retail am gestrigen Donnerstagabend offiziell die Eröffnung der neuen Markthalle im Frankfurter Hauptbahnhof. In Betrieb gegangen ist der Food Court etwas verspätet Ende Mai – nach knapp sechsmonatiger Umbauzeit.

Die Markthalle bietet auf ca. 1.000 qm insgesamt knapp 200 Sitzplätze in unterschiedlichen Ambientezonen (plus weitere 50 draußen auf dem Kopfbahnsteig sowie 30 auf der neuen Terrasse zum Bahnhofsvorplatz hin) sowie 9 gastronomische Stationen. Vertreten sind sowohl große Namen mit internationaler Reichweite wie Brioche Dorée, Burger King und Nordsee als auch Marken mit eher nationaler Bedeutung wie Coffee Fellows, Kamps Backstube, Metzgerei Zeiss, my Indigo oder Rustichelli & Mangione. Für die beiden letzteren ebenso wie Brioche Dorée ist das zugleich der Erstauftritt in Frankfurt. Mit der Heinz Bar steuert LS travel retail zudem eine Eigenentwicklung bei.

Damit wurde der Besatz der Markthalle im Vergleich zu vorher deutlich umstrukturiert. Nur eine Minderzahl der vertretenen Marken war bereits vorher mit im Boot, darunter Zeiss und Nordsee. Während das kulinarische Spektrum von Sushi und Currys über Burger und Pizza bis zu Fisch und frischen Säften reicht, wurde ein deutlich verstärkter Akzent auf das Thema Back-Snacks gesetzt, sprich belegte Brötchen & Co. Sämtliche Offerten sind auch zur Mitnahme zu haben.

Das gesamte Angebot liegt, wie berichtet, in der Hand von LS travel retail. Auf Handelskonzepte an Verkehrsknotenpunkten spezialisiert, darunter Marken wie Relay, Virgin, hub convenience oder L’Occitane, wagt die Tochter der global aufgestellten französischen Lagardère Services (Umsatz zuletzt rd. 4 Mrd. €) hier erstmals den Schritt ins Foodservice-Geschäft. Investiert wurde nach Auskunft von Thomas Wiesel, gemeinsam mit Astrid Heck Geschäftsführer LS travel retail Deutschland, ein mittlerer einstelliger Millionenbetrag. Es handele sich um eines der größten Bauvorhaben, das Mieter bisher an einem deutschen Bahnhof umgesetzt haben, so Wiesel. LS travel retail ist hierzulande derzeit mit rd. 120 Geschäften an zehn Flughäfen und 45 Bahnhöfen vertreten.

Ziel in Frankfurt ist ganz klar, so rasch als möglich bevorzugte Anlaufstelle für die rd. 350.000 Reisenden pro Tag, Bahnhofsmitarbeiter und Berufstätige des Umfelds zu werden. In Umsatz ausgedrückt, dürfte die neue Markthalle – und muss das natürlich auch – einiges über 10 Mio. € pro Jahr erlösen.

www.frankfurter-markthalle.de

www.ls-travelretail.de

stats