Wihoga Dortmund

Neuer Campus, neue Leitung

Bereits im vergangenen Jahr haben sich die Wirtschaftsschulen für Hotellerie und Gastronomie (Wihoga) in Dortmund mit einem neuem Schulgebäude verbunden mit einer modernen Business-School-Infrastruktur ein zeitgemäßes Gesicht gegeben. Nun hat die Institution auch einen neuen Leiter: den Diplom-Kaufmann Harald Becker. Seit 1988 lehrt er in Dortmund Wirtschaftsinformatik und Business English, zudem hat er den Zusatzstudiengang ’Catering Management’ entwickelt. Von 1999 bis 2007 war Becker dann Studiendirektor und stellvertretender Schulleiter. Seine ersten ’Amtshandlungen’: Schaffung einer neuen Funktionsstelle für pädagogisches Qualitätsmanagement und Weiterentwicklung des Bachelor-Abschluss ’Internationales Hotelmanagement’ in Kooperation mit der FH Dortmund. Die Studierenden von Beginn an individuell in ihrer Führungsfähigkeit zu fördern, ist ein weiteres Ziel, das sich Becker auf die Fahnen geschrieben hat. Im Kollegium wird bereits an Kompetenzrastern gebastelt, die in Kürze als Diagnose- und Entwicklungsinstrument von Führungsfähigkeit eingesetzt werden sollen. Harald Becker, der sich selbst als Bildungs- und Campusmanager sieht: „Ich bin sehr optimistisch, dass wir mit unserem engagierten Team in den nächsten Jahren die erfolgreichen Bildungsgänge zum Nutzen der Branche und der Absolventen weiterentwickeln werden. Und somit den Sprung zur Hotelfachschule des 21. Jahrhunderts, einer echten Business School für Hotellerie, Gastronomie und Catering, schaffen können.“ www.wihoga.de


stats