Subway

Neuer Gebietsentwickler für Berlin

In Berlin hat Subway mit Thorsten Hüttemann einen neuen Gebietsentwickler gewonnen. Zusätzliche Marketing- und Schulungsmaßnahmen sollen den Restaurants dauerhaft mehr Gäste bringen und zu neuer Marktstärke verhelfen.

Der 37-jährige Diplom-Betriebswirt kam 2004 als Franchise-Partner zu Subway und entwickelt seit 2005 den Markt in Thüringen und Sachsen-Anhalt (zusammen rd. 60 Betriebe). In Berlin ist er nun zusätzlich Ansprechpartner für 25 Franchisepartner, die zusammen 35 Restaurants betreiben. Damit zählt Subway zu den größten Fast-Food-Anbietern in der Bundeshauptstadt – und Hüttemann nun zu den Top-5-Gebietsentwicklern des Systems.
„Unser Ziel ist es, die Marke Subway in Berlin zu stärken und auf ein neues Qualitätsniveau zu heben“, so Hüttemann. Mit seinen zehn Mitarbeitern hat er dafür ein Maßnahmenpaket entwickelt, das zusammen mit dem jeweiligen Franchisepartner umgesetzt werden soll. Der Katalog reicht bis zum Umbau bzw. Umzug von Betrieben. Auch lokale Marketingaktivitäten, ergänzend zu bundesweiten Kampagnen, sollen dazu beitragen, neue Gästepotenziale zu erschließen und die Zahl der Stammgäste weiter auszubauen. Darüber hinaus hat Hüttemann in zwei Restaurants investiert, die seit 1. April 2010 unter seiner Führung stehen und zukünftig auch als Schulungsrestaurants fungieren sollen.

www.subway-sandwiches.de


stats