Nordsee

Neuer Restaurant-Auftritt in München

Eine kräftige Dosis Zeitgeist charakterisiert das vor wenigen Monaten an Münchens Leopoldstraße in Betrieb genommene Nordsee-Restaurant der neuesten Generation. Von außen setzen blaue Glasflächen innovative CI-Akzente, drinnen dominieren helle Pastelltöne, Birkenholz und individuelles Lichtdesign. Symbolträchtig-raffinierter Blickfang im Hintergrund: ein Maxiposter mit Meereswellen. Auffallend ist der zurückhaltende Umgang mit dem Markenlogo im Inneren des Betriebes, der als neues Feature eine Gourmet-Theke aufweist: Auf Barhockern können Gäste hochwertige Seafood-Kreationen und ein Glas Wein oder auch, ebenfalls neuer Profilakzent, Kaffeespezialitäten (zu äußerst fairen Preisen - z.B. Cappuccino 3,50 DM) goutieren.

Nach Düsseldorf, Sylt und Ulm ist dies der vierte Nordsee-Storeauftritt unter Upgrading-Vorzeichen - wohlgemerkt, bei unverändertem Preisniveau im Standardsortiment. Täglich von 9 bis (zunächst) 22 Uhr geöffnet, soll der Betrieb mit 45 Sitzplätzen plus 25 Stehhockern drinnen (plus 20 Terrassenplätze) im Minimum 2,5 Mio. DM Nettoumsatz einspielen. Der neue Look gilt künftig für alle Neu- und Umbauten, an exponierten Standorten inklusive Gourmet-Theken.

stats