Hochschule Niederrhein

Neuer Studiengang für die Gastro-Branche

Die Hochschule Niederrhein bietet im Fachbereich Oecotrophologie ab dem nächsten Wintersemester (03/04) neben dem reformierten Studiengang für Oecotrophologie erstmals auch einen Bachelor-Studiengang an. Dieser Studiengang richtet sich u.a. an die GV-Branche, die starke Zuwächse zu verzeichnen hat, gleichzeitig aber über mangelnden Nachwuchs klagt. Mit dem neuen Studiengang soll dieser Situation Rechnung getragen werden. Die Studenten werden in einer vergleichsweise kürzeren Zeit von nur sechs Semestern auf den Gesamtmarkt des Gastgewerbes vorbereitet. Entsprechend vielseitig sind die zu vermittelnden Kenntnisse, was bei der Konzeption des Studiengangs berücksichtigt wurde. Außer der Fachrichtung "Catering und Hospitality" wird mit diesem Bachelor-Studiengang eine zweite Richtung angeboten, nämlich "Tourismus und Recreation". Aspekte wie Nachhaltigkeit oder Ökologie spielen daher eine wichtige Rolle. Absolventen des Bachelorstudiums können anschließend ein Master-Studium von vier Semestern durchlaufen. Dieser Masterabschluss entspricht mindestens dem heute immer noch gängigen Diplom und berechtigt zu weiteren wissenschaftlichen Abschlüssen wie der Promotion. Die Konzeption des neuen Studiengangs wurde mittlerweile von allen wichtigen hochschulinternen Gremien genehmigt. Ein Akkreditierungsverfahren ist vorgesehen. Nähere Informationen unter Hochschule Niederrhein, FB05 Rheydter Str. 277, 41065 Mönchengladbach E-Mail: volker.peinelt@hs-niederrhein.de




stats