Maredo

Neueröffnung in der HafenCity Hamburg

Mit diesem weiteren Standort in Hamburgs innovativstem Städtebaubereich geht bereits das zweite neue Maredo Restaurant in diesem Jahr an den Start.
„Der Standort hat uns von Tag eins an begeistert“, so Uwe Büscher, geschäftsführender Gesellschafter der Maredo Restaurants.

Seit dem Pfingstwochenende ist es soweit. Das in Warmtönen und mit viel Holz und Leder gestaltete Maredo Restaurant harmoniert gut mit der modernen Architektur. Ein gerundetes Deckensegel nimmt die Gebäudeform auf, die 150 Sitzplätze gewähren eine hervorragende Aussicht auf den Sandtorpark, den alten Hafen mit der Elbphilharmonie im Hintergrund. Im Restaurant gibt es dazu für die Kleinen eine eigene Kinderspielecke. Bei gutem Wetter lassen sich die großen Glastüren öffnen, die Terrasse mit weiteren 90 Plätzen lädt zum Genießen ein.

Mit einem Investitionsvolumen von rund 1 Mio. € entstand in nur 2 Monaten Bauzeit dieser Betrieb, erstmals mit neuem ressourcenschonenden Lichtkonzept. „Nachdem wir in bestehenden Betrieben erste Tests mit LED Leuchtmitteln durchgeführt haben, setzen wir hier von Anfang an auf diese zukunftsweisende Lichttechnik. Die höheren Anschaffungskosten werden durch längere Haltbarkeit und niedrigeren Energieverbrauch neutralisiert. Da auch diese Leuchtmittel dimmbar sind, entsteht ganztägig eine einladende Lichtstimmung,“ erläutert Uwe Büscher.

www.maredo.de
 


stats