Long Island Summer Lounge

Neuerungen in der 2. Saison

Die Segel der Long Island Summer Lounge, dem sommerlichen Place to be über den Dächern Frankfurts, sind für den Saisonstart am 1. Mai gesetzt. Mit Volldampf haben die Inhaber Nikos Gatzias und Ardi Goldman an einem noch pointierteren gastronomischen Konzept für den exklusiven City Beach Club auf dem Frankfurter Börsenparkhaus gearbeitet: Viele Neuerungen erwarten die Gäste, darunter eine umfangreichere Speisekarte, eine offene Show-Küche mit Grill sowie eine vergrößerte Bar und zwei Nebenbars. Eine weitere Neuerung: Kleine Fähnchen auf den Tischen helfen den Kellnern, auch bei viel Betrieb schnell zu erkennen, welcher Gast einen Wunsch hat. Nicht zuletzt wurde an die kleinen Gäste gedacht: Für sie gibt es neben dem bunten Piratenschiff auch ein eigenes Kids-Menü und einer der beiden Pools ist tagsüber nur für sie reserviert. Im vergangenen Jahr investierten Gatzias und Goldman gut 1 Mio. EUR, um aus dem schnöden Parkdeck ein edles Schiffsdeck zu machen: gesäumt von 150 Palmen, bestückt mit allerlei maritimen Accessoires, 2 kleinen Pools sowie einer 30 m langen Bar. Und verschiedenen Sitz-, Lümmel- und Liegeplätzen – alles in allem gut 600 auf rund 1.700 qm Gastfläche. Davon sind 480 qm von einer fest installierten Markise überdacht, die Böen bis 120 km/h trotzt. www.my-places.de


stats