Roche

Neues Betriebsrestaurant in Penzberg eröffnet

Seit wenigen Tagen steht der Belegschaft von Roche Diagnostics am oberbayerischen Standort Penzberg ein neues Bürogebäude inklusive Betriebsrestaurant zur Verfügung. Zur offiziellen Eröffnungsfeier am 26. Februar erhielten nicht nur die rund 500 Mitarbeiter des neuen Bürokomplexes einen ersten Vorgeschmack auf das schicke Betriebsrestaurant, auch die anderen rund 3.750 Mitarbeiter des Biotech-Zentrums waren geladen. Renate Dodell, Mitglied des Bayerischen Landtags, weihte die neuen Räumlichkeiten gemeinsam mit den Mitgliedern der Basler Roche Konzernleitung, Dr. Gottlieb Keller, Dr. Severin Schwan, Dr. Jürgen Schwiezer, Vorsitzender Geschäftsführer der Roche Diagnostics GmbH, sowie vielen weiteren Gästen ein. „ Ein fortschrittliches Unternehmen denkt über das direkte Umfeld der Arbeitsplätze hinaus. Eine gesunde, abwechslungsreiche Verpflegung der Beschäftigten in einem angenehmen Ambiente sollen letztlich auch die Motivation am Arbeitsplatz unterstützen“, so Gottlieb Keller zur Eröffnung.

Das Neu-Isenburger Cateringunternehmen Aramark zeichnet mit einem 45-köpfigen Team für den Betrieb des neuen Restaurants, in dem pro Tag zirka 2.800 Essen ausgegeben werden sollen, verantwortlich. „Das kulinarische Angebot wird äußerst vielfältig sein – von Wok-Gerichten über Grillspezialitäten bis hin zu traditionellen Speisen bieten wir jede Menge Abwechslung“, erklärt Michael Glück, Betriebsleiter am Standort, der sich gemeinsam mit Küchenchef Karl-Heinz Schiener am Eröffnungstag den Mitarbeitern vorstellte. Insgesamt investierte das Unternehmen rund 28,0 Mio. € in das Gebäude. Die Betriebsverpflegung ist auf 3.900 m2 im Erdgeschoss untergebracht, darüber liegen die Büroetagen, Konferenz- und Besprechungsräumen.

Neben einem Stammessen bestehend aus einer Hauptspeise plus Suppe, Salat oder Dessert stehen vier bis fünf Tagesgerichte auf dem Speisenplan: Fleisch- und Fischgerichte, vegetarische Speisen sowie „Live Food“, das vor den Augen der Gäste zubereitetet wird. Dazu gibt es verschiedene Antipasti, Suppen und Desserts. Salat- und Saftbar stehen ebenfalls zur Verfügung. Geöffnet ist das neue Betriebsrestaurant von 11.00 bis 13.30 Uhr. Die Bezahlung bzw. Abbuchung erfolgt über den Werkausweis. Michael Glück: „Wir freuen uns darauf, die Mitarbeiter mit unserer Erlebnisgastronomie zu begeistern.“

stats