Stw. Siegen

Neues Bistro eröffnet

Nach über 30 Jahren hat das Studentenwerk Siegen ein neues Bistro erhalten. Unter dem Motto „Bistro – Das Plus an Deiner Mensa“ – lädt die neue, helle Wohlfühloase mit insgesamt 169 Sitzplätzen, modernen Lounge-Sesseln, Barhockern und Sofas zum Verweilen  ein.
 
Das alte Bistro war stark sanierungsbedürftig und konnte den aktuellen Ansprüchen nicht mehr gerecht werden. Der Umbau hat rund 1,3 Millionen Euro gekostet. Davon übernimmt der Bau- und Liegenschaftsbetrieb Nordrhein-Westfalen 648.000,00 Euro, wie Detlef Rujanski, Geschäftsführer des Studentenwerkes Siegen, berichtet.
 
Mit neuer moderner Küchentechnik werden die Essen ab sofort vor den Augen der Gäste zubereitet. „Wir freuen uns“, stellt Anna Weimer fest, „dass das neue Bistro sehr gut von den Studierenden angenommen wird und wir bereits Wochen nach Eröffnung durch unser neues Food-Konzept eine Steigerung des Verkaufs von warmen Mahlzeiten pro Tag von über 100 Prozent feststellen können.“
 
Die Essensangebote wurden auf den Geschmack vieler Studierender abgestimmt: Hamburger in vielen Variationen, einzeln oder als Menü, Pommes, Pizzen einzeln oder auch als Menü mit einem Getränk. Aufläufe finden ebenfalls viele Abnehmer, beliebt sind auch frische Schnittsalate sowie frische Quark- und Obstsalate. Eine gute Tradition wird auch weiterhin fortgesetzt. So sollen z. B. sportliche Events wie Fußball-Länderspiele mit einem Beamer live übertragen werden. Zudem verfügen 80 Prozent der Sitzplätze über kabellose Netzwerkverbindungen. Insgesamt kümmern sich sieben Mitarbeiter um das Wohl der Gäste. Ab Januar 2012 wird das Bistro auch samstags von 8.30 bis 14.30 Uhr geöffnet sein.
 
Der Bistro-Umbau war der erste gemeinsame Beitrag von Universität und Studentenwerk, um die noch ansteigenden Studierendenzahlen – nach jetziger Schätzung über 17.000 – aufzufangen. Durch die veränderten Studierendensituation der Bachelor- und Masterstudiengänge sind die Studierenden ganztätig an der Universität. „Wir wollten nicht nur geeignete Verpflegungsangebote und einen angemessenen neuen Aufenthaltsort anbieten“, berichtet Detlef Rujanski, „sondern wir haben jetzt auch gezielt Platz für studentische Arbeitsplätze geschaffen.“ Weitere gemeinsame Projekte von Uni und Studentenwerk sind in Planung.
 
www.studentenwerk-siegen.de



stats