Amsterdam

Neues La Place "International Food Paradise" bei V&D

Im Dezember eröffnete im Warenhaus Vroom & Dreesmann in der Amsterdamer Kalverstraat ein neuer XXL-Betrieb von La Place. Insgesamt über 1.500 qm Fläche bestehend aus zwei Modulen.
    La Place Mangerie - 350 qm Take-away Foodservice.
Pick-and-mix deine individuelle Mahlzeit für zuhause, fürs Office oder für unterwegs. Ein einzigartiges Food-Paradies für frisch zubereitete Take-away-Offerten. Riesiges Sortiment, aus dem sich der Kunde alles aussuchen kann, sowohl einfache kleine Snacks als auch große komplexe Mahlzeiten. Das Programm beinhaltet authentische französische und italienische Brote, großzügig gefüllte Focaccias und Paninis, frische Croissants, amerikanische Cookies, Pasteten aus Frankreich, traditionell gebackene italienische Pizza, toskanische Pasta-Spezialitäten, aber auch thailändische und indische Nudelgerichte sowie gesundheitsbewusst gegartes Gemüse. Frische Suppen und Salate sowie frisch gepresste Säfte und Milch-Shakes sind selbstverständlich.
  • Komplett runderneuert wurde der Restaurant-Betrieb auf 1.200 qm Fläche. Er gehorcht jetzt der Formel La Place Marché du Monde.
Nationale und internationale Küche mit den jüngsten Innovationen aus der ganzen Welt. Das Marktrestaurant offeriert holländisches, italienisches, französisches, thailändisches und indisches Essen in der ganzen Bandbreite von traditionell bis exotisch. Frische ist auch hier eines der wichtigsten Stichworte. 500 Sitzplätze beträgt die Kapazität. Beide Betriebsteile zusammen erfordern 250 Mitarbeiter. Wichtig zu wissen: An diesem Standort hat V&Ds Gastro-Spitzenmann Paul Brinkmann vor einer Dekade sein revolutionäres La Place-Grundmodell vorgestellt und seither immer weiter entwickelt. Interne Innovation versteht sich als Erfolgsfundament. Gastro-Profis aus ganz Europa pilgern immer wieder hierher. Traditionelle Garmethoden stehen im Zentrum des Küchensystems. Dazu gehört grillen in einem Molteni-Gerät, asiatisch garen in Gas-Woks sowie backen im Holzofen. Viel Ware kommt aus Bio-Anbau - alles, wirklich alles wird vor Ort gefertigt/zubereitet. Sogar die Eiscreme. Die La Place-Restaurants zählen jährlich rund 35 Mio. Kunden. Die Marke betreibt insgesamt 66 Betriebe, davon 16 bereits außerhalb der V&D-Warenhäuser. Zu den bekanntesten externen Outlets gehört das Brückenrestaurant an der Autobahn A4 in der Nähe von Amsterdams Flughafen Schiphol. Ergänzend kommen hinzu 25 kleinere Restaurants unter dem Namen Café Marché sowie Le Café, 17 Le Marché-Bäckereien, 41 Panini-Shops und 36 Le Marché Chocolate Stores. Auch als Event-Caterer macht La Place immer mehr von sich reden. Die Foodservice-Tochter ist seit langem deutlich fitter und profitabler als ihre Warenhaus-Mutter. www.vroomendreesmann.nl/vendintrodoc.asp?docid=4848&context=0 www.laplace.nl


stats