Apetito

Nominierung für den Deutschen Nachhaltigkeitspreis

Der Tiefkühlanbieter Apetito in Rheine ist in diesem Jahr erneut für den Deutschen Nachhaltigkeitspreis nominiert worden. Das Unternehmen zählt damit bereits zu den Top 3 in der Kategorie „Deutschlands nachhaltigste Unternehmen“.
Die Sieger werden Ende November im Rahmen einer festlichen Preisverleihung bekannt gegeben. Neben Apetito ringen der Naturkosthersteller Lebensbaum und der Spezialist für Luft- und Anfahrtstechnik, ebm-papst, um den Titel in der Kategorie. Die Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis verleiht den Preis in insgesamt sieben Kategorien.

Ausgezeichnet werden dabei Unternehmen jeder Größe und Branche, die wirtschaftlichen Erfolg mit sozialer Verantwortung und Schonung der Umwelt verbinden. Knapp 600 Firmen haben sich in diesem Jahr am Wettbewerb beteiligt. Die Expertenjury unter dem Vorsitz von Dr. Günther Bachmann, Generalsekretär des Rates für Nachhaltige Entwicklung, hat Anfang September die Finalisten des Deutschen Nachhaltigkeitspreises ermittelt.

„Die Nominierung zeigt, dass wir mit unserem langjährigen Nachhaltigkeits-Engagement den richtigen Weg eingeschlagen haben“, kommentiert Guido Hildebrandt, Apetito-Vorstandssprecher, die Nominierung. Apetito hat sein Nachhaltigkeitsengagement im Internet umfassend dokumentiert.

http://www.apetito.de/Nachhaltigkeit
http://www.nachhaltigkeitspreis.de





stats