Kofler & Kompanie

Nude Food – ’Pret A Diner'-Kollektion 2010

In handgetöpfertem Geschirr räkeln sich Köstlichkeiten, so wie die Natur sie geschaffen hat und huldigen dem reinen Geschmack. Sexy, smart und sehr gesund – so appetitlich und zugleich nachhaltig präsentieren sich die kulinarischen Verlockungen der neuen ’Pret A Diner'-Kollektion von Kofler & Kompanie.

Vor drei Jahren hat das Cateringunternehmen erstmals den Nachhaltigkeitsgedanken in die Konzeption seiner Pret-A-Diner-Kollektion einfließen lassen. Green Glamour hieß das Pionierprojekt, im vergangenen Jahr folgte dann Comfort Food. Mit Nude Food geht man nun noch einen Schritt weiter, entwickelte den Ansatz vor allem in Bezug auf Herkunft und Saisonalität weiter. So wird der Paella-Reis zum Beispiel durch die in unseren Breitengraden angebauten Perlgraupen ersetzt, der Winterkabeljau Skrei im Sommer durch den klassischen Kabeljau standesgemäß vertreten.
Nude Food steht vor allem für Klassiker mit neuem Gesicht, manche mehr, manche weniger radikal modern interpretiert. U.a. hat man den Toast Hawaii neu erfunden und ihm mit Brioche, konfiertem Schweinebauch mit Ananaschutney und Chip vom Bergkäse einen innovativen Look verpasst. Auch die ’Milchschnitte’ bekommt mit Baumtomate, Ingwer und Schokolade eine neue Identität.

Um seine Authentizität und Glaubwürdigkeit unter Beweis zu stellen, orientiert sich K & K an den Richtlinien von Slow Food und Slow Baking. Seit Anfang des Jahres ist das Unternehmen Fördermitglied beider Vereinigungen, die sich weltweit für nachhaltigen Genuss, verantwortliche Landwirtschaft, artgerechte Tierzucht und traditionelles Lebensmittelhandwerk einsetzen. „Mit Nude Food zeigen wir erstmals, dass der unverfälschte Geschmack, ressourcenschonender Anbau, Regionalität und Saisonalität durchaus Sexyness entwickeln können“, so Kofler.

www.koflerkompanie.com


stats