Bayern

Online-Checkliste soll Schulverpflegung verbessern

Die bayerischen Schulen können ihre Verpflegungsangebote ab sofort anhand einer Online-Checkliste optimieren. Wie Ernährungsminister Helmut Brunner in München mitteilte, soll der neue Service die Verantwortlichen beim schrittweisen Aufbau einer gesunden und gleichzeitig finanzierbaren Mittagsverpflegung unterstützen.
Der Checkliste gliedert sich in vier Entwicklungsphasen und bietet den Nutzern zahlreiche Tipps, Detailinformationen und wichtige Ansprechpartner. In der Einstiegsphase werden die Ziele des Vorhabens abgesteckt. In der Orientierungsphase wird die Finanzierung geplant und die mögliche Teilnehmerzahl entwickelt. Die Informations- und Entscheidungsphase ist am zeitintensivsten – hier müssen die konkreten Entscheidungen beispielsweise zum Raumkonzept, zum Bewirtschaftungs- und Küchensystem, zum Verpflegungskonzept oder zum Abrechnungssystem getroffen werden. Die Umsetzungsphase umfasst die praktische Abwicklung und die Evaluierung der Ergebnisse.

Die schrittweise Planung der Verpflegungsangebote anhand der Checkliste soll laut Brunner dabei helfen, Fehlinvestitionen und spätere Probleme bei den Abläufen zu vermeiden. Die Online-Checkliste und weitere Informationen gibt es auf der Homepage unter der Rubrik „Service“.

www.schulverpflegung.bayern.de/service/checklisten/index.html



stats