Juan Amador

Online-Handel mit spanischen Weinen

Avantgarde-Koch Juan Amador macht es seinen Gästen bei der Wahl zwischen den vielen interessanten Tropfen von der iberischen Halbinsel nicht leicht. Jetzt gibt es die Weine auch zum Zu-Hause-Genießen. Im Online-Weinhandel Amadoro (www.amadoro.de) steht ein breites Spektrum vom klassischen Rioja-Wein über herausragende Weißweine aus Rueda oder dem Penedès, Raritäten, Magnum-Flaschen, prickelnde Cavas bis hin zu Lieblingen des Weinkritikers Robert Parker zum Onlinebestellen zur Auswahl. „Die spanischen Weißen sind derzeit auf dem deutschen Markt noch deutlich unterschätzt,“ sagt Stephan Rath. Der Experte für spanische Weine hat gemeinsam mit Juan Amador den virtuellen Weinladen gegründet. So bietet der Shop etwa den 2007er Trescampanas, der laut dem spanischen Wein Guide Guía Peñín der beste Verdejo Spaniens ist, für 7,90 Euro an. Auf der übersichtlich angelegten Website finden Besucher schnell, was sie suchen. Für Magnums, Raritäten oder auch Cava, die Schaumweine Spaniens mit ihrem phänomenalen Preis-Leistungsverhältnis, genauso wie für Weiß- und Rotweine sind eigene Rubriken angelegt. Innerhalb dieser können Interessierte dann nach den bevorzugten Regionen wie Rioja, Rueda, Priorat, Toro und Navarra oder auch nach etwas unbekannteren Anbaugebieten wie dem Bierzo oder Kastillien suchen, sich aber auch einfach durch das breite Angebot durchklicken oder nach bestimmten Winzern suchen. Juan Amador ist Inhaber des Drei-Sterne-Restaurants Amador in Langen, des Sterne-Restaurants Tasca in Wiesbaden und seines Ateliers in Frankfurt-Fechenheim. Der 39-jährige Schwabe spanischer Abstammung bezeichnet sich selbst als Koch der Avantgarde und seinen Stil als ’Neuinterpretation der klassischen katalanisch-baskisch-französischen Küche’. www.amadoro.de Redaktion food-service Juan Amador, Stephan Rath, Spanischer Wein, Online-Handel, Restaurant Amador


stats