Mercury Award 2003

Oscar ging an Britannia Airways

Der Mercury Award 2003 – der Oscar der Reisecatering-Branche – wurde am 20. Februar 2004 anlässlich der Jahreskonferenz der International Flight Catering Association (IFCA) in Nizza, Frankreich, an Britannia Airways verliehen.

Gold in Kategorie 1 „Onboard-service“ ging an Asiana Airlines für ihren „Flying Magic Service“, in Kategorie 2 „Food or Beverage“, an Cuisine Solutions für eine revolutionäre Zubereitung von Nudeln und Reis. In Kategorie 3 „Equipment“, Geräte und Ausstattungsprodukte, erhielt die Deutsche Lufthansa Gold für ihren „Vinolok“, einen Weinflaschenverschluss aus Glas, der Korkgeschmack ausschließt. In Kategorie 4 „Skills Development“, Programme für Schulung und Weiterbildung, wurde dieses Mal kein Gold verliehen. Dafür trug in Kategorie 5 „Systems & Process Development“, IT-Systeme, Britannia Airways das Gold nach Hause und zwar für ihren Personal Digital Assistant, mit dem alle 1600 Mitglieder der Crew ausgestattet wurden.

In fünf Kategorien konnten die Bewerber – Flug- und Bahngesellschaften, Caterer und Zulieferer – maximal zwei Produkte bzw. Konzepte einreichen. Bewertungskriterien sind traditionell: Innovation, Qualität und Nutzen der Anwendung, interne und externe Kunden-Zufriedenheit und Umweltfreundlichkeit.

www.ifcanet.com
stats