Kochbuch des Jahres

Parma – Lustvoll leben und genießen im Bauch von Italien


So schmeckt Parma: Das gleichnamige Kochbuch, das sich dem Geschmack der Stadt ‘im Bauch Italiens’ widmet, wurde jetzt vom Deutschen Institut für Koch- und Lebenskunst zum Kochbuch des Jahres gekürt.

Weltberühmt für ihren Schinken und ihren Käse, spielt das Essen in der norditalienischen Stadt eine ganz besondere Rolle – neben Bologna und Modena bietet Parma die meisten ’pezzi di buon gusto’, sprich: Delikatessen und Spezialitäten. Autor Nikko Amandonico spürt den Besonderheiten der Parma-Küche nach und führt seinen Leser illustriert von wunderschönen Fotos (Eva-Maria Rundquist) in ihre Geheimnisse ein.

Mindestens ebenso wichtig die Speisen sind ihm dabei die Menschen, die das Leben und Genießen in Parma so reizvoll machen. Allesamt Charakterköpfe, die stolz sind auf ihre Esskultur und ihre Produkte: Ihre traditionelle Küche basiert ausschließlich auf Butter und Fleisch – und gilt vielen Italienern als die beste des Landes.

Nikko Amandonico, selbst Süditaliener mit Wohnsitz in Schweden, hält sich mit seinen Rezepten so eng wie möglich an die überlieferte Esstradition der Emilia Romagna und fügt nur hin und wieder ein Tröpfchen Olivenöl oder eine Knoblauchzehe hinzu. Liebevoller, authentischer und appetitlicher kann ein Kochbuch kaum daher kommen.

Parma, Lustvoll leben und genießen im Bauch von Italien, Edition Styria, München/Wien 2010, 176 S., ISBN 978-3-99011-011-9, 39,95 €.

www.styria.com


stats